Sie wollen Ihre Wohnsituation fürs Älterwerden und Alter noch einmal adaptieren? Sie haben Lust darauf, Ihre Wohnung neu zu gestalten oder gar umzubauen? Sie überlegen Ihre Wohnung noch einmal zu wechseln? Sie wollen Ihr zu groß gewordenes Haus umbauen, barrierefrei gestalten? Sie überlegen, in Ihrem Haus einer Familie Wohnraum zu vermieten? Sie wollen Ihr Haus in eine Senioren-Wohngemeinschaft umgestalten?

Welche Ideen zum Thema Wohnen im Alter auch immer Sie haben, welche Gedanken auch immer Sie beschäftigen, wir beraten Sie individuell und unabhängig.

Unsere Beratungsmodule zur Übersicht

ERSTKONTAKT – unverbindlich
In diesem Modul findet ein erstes Kennenlernen statt. Sie beschreiben uns Ihre Ist-Situation, skizzieren eventuell bereits vorhandene Wünsche und Ihr Anliegen an die Beratung neues WOHNEN 70plus.

AUFTRAGSKLÄRUNG
Die Auftragsklärung findet als eigener Termin oder im Rahmen des Erstkontaktes statt. Falls sich dabei bei Ihnen der Wunsch nach einer Beratung verfestigt, steht am Ende dieses Beratungsmoduls der Abschluss eines Beratungsvertrages.

DIAGNOSEGESPRÄCH
Das Diagnosegespräch dient der Analyse der bestehenden Wohnsituation. Fragen, die dabei gestellt werden, sind: Was habe ich/ haben wir jetzt? Was funktioniert gut? Was dient mir? Was erfreut mich? Was klappt nicht (mehr)? Was macht mir Angst für die Zukunft? Wo brauche ich Hilfe? Was ist für die Zukunft zu bedenken? Ziel des Diagnosegesprächs ist eine umfassende, persönliche Darstellung und Erhebung des Status quo.

WOHNBIOGRAFIE und REISE IN DIE VERGANGENHEIT
Das Gespräch über die individuelle Wohnbiografie dient dazu, die Relevanz und den Einfluss der persönlichen Wohn-Historie auf die derzeitige Situation bewusst zu machen. Fragen, denen dabei nachgegangen wird: Wo komme ich her? Wie hat meine Ursprungsfamilie gelebt? Welche Wohnsituationen hatte ich bisher schon? Gibt es dazu Offenes, Unbewältigtes? Habe ich unerfüllte, unerfüllbare Wünsche? Gibt es Dinge, die ich diesbezüglich bereue? Worauf bin ich stolz? Was ist mir besonders wichtig/ wertvoll?

In diesem Beratungsmodul werden Bezüge der bisherigen Wohnsituation(en) zur derzeitigen – und eventuell auch schon zur zukünftigen – Situation hergestellt. Auf Ihren Wunsch hin können in dieses Modul Angehörige (Kinder, Enkelkinder) und/ oder Zugehörige (FreundInnen, mögliche WohnpartnerInnen) eingebunden werden.

VISIONSGESPRÄCH
Bevor auf Ihre konkreten finanziellen Möglichkeiten eingegangen wird, soll in diesem Beratungsmodul auf Basis des bisher Erarbeiteten eine Vision entwickelt werden, wie sich die zukünftige Situation optimal entwickeln kann und soll.
In diesem Modul ist auch (noch) Platz für ‘verrückte’ oder unleistbare Wünsche, im nächsten Schritt erst werden diese auf ihre Realisierbarkeit überprüft. Fragen, die im Visionsgespräch geklärt werden: Wie stelle ich mir mein Leben, mein Wohnen mit 70 Jahren und älter vor? Welche verschiedenen Szenarien gibt es dazu? Welche Ängste habe ich? Was wünsche ich mir im besten Fall?

Am Ende des Moduls steht ein Visionsbild der idealen Weiterentwicklung des Wohnens. Auch in dieses Modul können Angehörige und Zugehörige, auf Wunsch, involviert werden.

ERARBEITUNG VORSCHLAG MASSNAHMENPAKET
Auf der Basis der bisherigen Ergebnisse erarbeiten wir einen Vorschlag mit konkreten Maßnahmen, eventuell in Schritten. Dieser wird Ihnen präsentiert und mit Ihnen diskutiert. Bei Bedarf wird der Maßnahmenplan überarbeitet und Ihnen zur freien Verfügung übergeben.

Nun können Sie entscheiden, ob Sie mit der Maßnahmenplanung alleine zufrieden sind, also erst später oder auch alleine in die Umsetzung gehen möchten. Wenn Sie auch bei den nächsten Schritten auf dem Weg zu Ihrem neuen Wohnen 70plus von uns begleitet werden wollen, erstellen wir auch hierfür wieder ein individuelles Angebot.

Unsere weitere Begleitung bei der Umsetzung des Maßnahmenplans

Sollten Sie eine Begleitung bei der Umsetzung Ihres Maßnahmenplanes wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir erstellen dafür ein individuelles, kostenpflichtiges Angebot.

Wir unterstützen Sie

  • bei Änderung und/oder Ergänzung der vorhandenen Möblierung und/oder Zimmereinteilung
  • beim Umbau oder der Adaptierung Ihrer Wohnung
  • bei einem geplanten Wohnungswechsel

Dabei stehen wir Ihnen planerisch, organisatorisch, wie auch emotional zur Seite.

  • Wir helfen bei der Immobiliensuche, beim Immobilienverkauf oder Immobilientausch.
  • Wir kümmern uns um Übersiedlungsmodalitäten.
  • Wir suchen nach zusätzlichen Bewohnerinnen.
  • Wir nehmen architektonische Um- / Neuplanungen unter Berücksichtigung von Barrierefreiheit vor.
  • Wir helfen bei einer neuen Möbelauswahl.
  • Wir begleiten emotional, wenn es darum geht, sich von Möbeln und liebgewordenen Gegenständen trennen zu müssen.
  • Wir entwickeln mit Ihnen Alternativen, wie Sie geliebte Gegenstände weitergeben können, statt sie wegzuwerfen.