Sie sind sechzig, fünfundsechzig oder auch siebzig Jahre alt und denken manchmal darüber nach, Ihr Wohnen für das Älterwerden noch einmal zu verändern?

Sie betrachten das Älterwerden als durchaus interessante und erlebnisreiche Lebensphase, für die Sie Wünsche und Visionen haben und die Sie aktiv und lustvoll gestalten möchten?

Sie wünschen sich ein Wohnumfeld, das zu Ihnen passt und das der Art, wie Sie sich das Leben später vorstellen, entspricht.

Sie wollen jetzt Ihre Wohnung noch einmal wechseln oder ihr Wohnumfeld adaptieren, damit Sie auch im hohen Alter selbstbestimmt leben können?

 

Vorbei sind die Zeiten unserer Eltern, die das Wohnen im Alter als ein Behüten von Vergangenheit betrachteten.

Wir erinnern uns an Wohnungen voll mit Erinnerungsstücken, die sich oft über ein halbes Leben angesammelt hatten. Ehemalige Kinderzimmer, die seit Jahren leer standen und sehnsüchtig auf den jährlichen Besuch der Tochter oder des Sohnes warteten. Küchen aus Eichenholz, Schlafzimmer aus den 60er-Jahren und an den Wänden Bilder aus längst vergangener Zeit. Wohnungen, in denen irgendwie die Zeit stillgestanden war.

Wir, die nächste Generation, haben andere Vorstellungen vom Älterwerden, vom Leben und Wohnen im Alter.

Wir wollen mittendrin bleiben und nicht nur dabei sein. Wir wollen im Jetzt leben und nicht nur die Vergangenheit bewahren. Wir wollen unsere Zeit bewusst nützen, wir wollen Neues wagen, unbekannte Seiten an uns entdecken, wir wollen die Freiheit nach dem langen Erwerbsleben genießen, noch einmal die Welt erobern. Und wir wollen möglichst lange selbständig leben, auch dann, wenn wir einmal Hilfe brauchen sollten.

Unser Wohnumfeld soll uns dafür den passenden Rahmen geben, statt zu einer längst überholten Belastung zu werden. Wir wollen leben und uns in unserem Nest wohlfühlen, statt das Haus oder die Wohnung zu bedienen. Wir wollen aus dem Vollen schöpfen und uns auch einmal zurücklehnen dürfen.

Welche Wünsche an das Wohnen sind noch offen und möchten gelebt werden?

Wie erkenne ich, welches Umfeld wirklich zu mir passt?

Wie kann ich mit kleineren oder größeren Adaptierungen mein Leben praktischer und komfortabler gestalten und so Geld und Arbeitsaufwand sparen?

Worauf muss ich achten, wenn ich schon jetzt die Weichen dafür stellen möchte, dass mich mein Wohnumfeld auch im hohen Alter unterstützt?

 

neues WOHNEN 70plus – Wohnberatung für die Babyboomer-Generation

neues WOHNEN 70plus richtet sich an Menschen, die ihr Älterwerden und ihr Alter bewusst gestalten wollen und darüber nachdenken, ihre Wohnsituation noch einmal anzupassen.

Wir, eine Architektin und eine Alternswissenschaftlerin, beraten und begleiten interessierte Menschen ab etwa 60 Jahren dabei, proaktiv, noch bevor eine dringende Notwendigkeit gegeben ist, die aktuelle Wohnsituation für das Alter zu reflektieren, Vorstellungen von einem Wohnen im Alter zu formulieren und bei Bedarf die aktuelle Wohnsituation zu verändern.
Das Angebot neues WOHNEN 70plus ist modular aufgebaut und reicht von der Analyse der bestehenden Wohnsituation und der Wohnwünsche über eine Planung von Maßnahmen (Bsp: Adaptierungen, Wohnungswechsel) bis zur Umsetzung, konkrete Hilfestellung bei Umbau, Wohnungssuche und Umzug.

Ziel von neues WOHNEN 70plus ist ein qualitätsvolles Wohnen auch in fortgeschrittenem Alter, sowie ein Leben im eigenen Zuhause bis ins hohe Alter.

Erfahren Sie HIER mehr über unsere Beratungsmodule und informieren Sie sich HIER über das vom Land Salzburg mitfinanzierte Projekt im Jahr 2018.